[ Pressemeldung vom 18. 03. 2012 ]

Sensationelle Steigerungen zum Abschluss der Bundesranglisten-Turniere

Am vergangenen Samstag und Sonntag überzeugten die die Next Generation sowie die No Hollaback Girls der TSG im pfälzischen St. Katharinen auf ihren letzten DVG-Bundesranglisten-Turnier mit deutlichen Leistungssteigerungen.

So ertanzte die Next Generation am 17.03.2012 245 Punkte mit voll anerkannten Schwierigkeitsgrad. „Meine Mädels haben sich um grandiose 18 Punkte in der Gesamtwertung gesteigert. Da haben sich die zusätzlichen Trainingseinheiten voll ausgezahlt!“, freut sich Trainerin Holewa stolz. Somit konnte die Jugendformation belege, dass der direkte Aufstieg in die A-Klasse gerechtfertigt war.

Die Hollaback Girls schließen mit deutlichen Punkteabstand im zweistelligen Bereich, die Saison als beste A-Klassen Formation deutschlandweit ab. So konnten sich die No Hollaback Girls ebenfalls steigern. Sie ertanzten eine Gesamtwertung von 257 Punkten mit ebenfalls voll anerkannten Schwierigkeitsgrad. „Ich freue mich, dass wir die Saison als A-Klassen-Beste abschließen konnten. Auch bin ich sehr stolz darauf, dass die Formation diesjährig eine sehr konstante Leistung erbracht hat. Auch hat sich die Erweiterung der Formation von 10 auf 12 Tänzerinnen positiv ausgezahlt!“ fasst Trainerin Cirkel die Bundesranglisten-Saison zusammen.

Nun gilt es für beide Formationen sich auf die abschließende NRW-Meisterschaft vorzubereiten. Schließlich verteidigt die Next Generation ihren Titel. Und auch die No Hollaback Girls sollte man nicht abschreiben. Auch in der Vergangenheit waren sie stets für sportliche Überraschungen gut!


Weitere Meldungen: