[ Pressemeldung vom 31. 01. 2012 ]

Es reichte noch nicht

Am vergangenen Sonntag im hessischen Frankfurt am Main ertanzte die Hauptklassenformation „No Hollaback Girls“ der TSG Dorsten beim DVG-Bundesranglistenturnier mit 254 Punkten leider noch nicht den Aufstieg in die S-Klasse.

Aber die nächste Aufstiegsmöglichkeit wartet schon am kommenden Sonntag im hessischen Liederbach. Hier wird auch die in die A-Klasse aufgestiegene Jugendformation „Next Generation“ an den Start gehen, sodass die Großen auf lautstarke Unterstützung der Kleinen zählen können, die natürlich die No Hollaback Girls im Aufstiegskampf immens motiviert.

„Trotz Weihnachtspause war der Trainingsrückstand sehr gering. Die Ursachen für die nur 6 Punkte schlechtere Wertung ist gerechtfertigt,“ resümiert Trainerin Cirkel, „neben Einzelfehlern wurde uns nicht der volle Schwierigkeitsgrad (14/15 möglichen Punkten) anerkannt. Wir werden nun die Woche nutzen, um an der Synchronität, den Sprüngen sowie den Pirouetten zu arbeiten. Auch war auffällig, dass die Formation weniger Ausstrahlung hatte als sonst.“

Die Next Generation mit Trainerin Steffi Holewa geht am kommenden Sonntag ganz klar mit dem Ziel an den Start, den Aufstiegserfolg des ersten Einstufungsturnier auszubauen. So möchte Trainerin Holewa mit ihrer Jugendformation beweisen, das die Einstufung in die A-Klasse berechtigt ist. So wurden die vergangenen Wochen inklusive Zusatztrainings genutzt um an der Synchronität, der Technik sowie der Ausstrahlung zu feilen.


Weitere Meldungen: