[ Pressemeldung vom 11. 01. 2011 ]

Saisonauftakt in Jülich

Am kommenden Samstag und Sonntag, dem 15. und 16. Januar, starten die No Hollaback Girls sowie die Next Generation in Jülich auf einem Bundesranglisten-Turnier in die neue Turniersaison.

Der öffentlichen Generalprobe beider Formationen können Tanzsport-Fans auf der am Freitag dem 14. Januar stattfindenden Sportler-Ehrung der Stadt Dorsten  in der holsterhausener Juliushalle beiwohnen.


"Dies ist eine super Gelegenheit, um die neuen Turniertänze vor Publikum zu präsentieren. Und unsere Formationen können Bühnensicherheit erlangen!", freut sich die erste Vorsitzende Angela Steinbach.


"Ziel ist es", so Trainerin Isabel Cirkel, "eine Leistungssteigerung in den Bewertungsbereichen Tanztechnik und Ausführung! "
Auch diese Saison konnte die TSG den Erfolgs-Choreographen Patrick Giebenhain verpflichten. Mit einem Medley aus den allseits bekannten Disco-Hits „She works hard for the money“, „Tainted love“ und „Tell it to my heart“ bieten die No Hollaback Girls
insbesondere was für die Augen der Zuschauer und der Jury durch formschöne Formationswechsel und effektvolle Bewegungsabläufe. Der angesetzte Schwierigkeitsgrad entspricht dem S-Klassen Niveau.


Die Schülerformation Next Generation soll nach einer erfolgreichen Debutsaison, weiter Turniererfahrung sammeln. „Schließlich wird unsere Hauptklassenformation nicht jünger und ein tänzerisch gut trainierter Nachwuchs ist die Zukunft!“, fasst die Trainerin der Next Generation Stefanie Eithoff zusammen.


So ist es auch nicht verwunderlich, dass Isabel Cirkel und Stefanie Eithoff diese Saison häufig als Tandem beide Formationen trainiert haben.


Weitere Turniertermine stehen auch schon fest:


30. Januar Bundesranglisten-Turnier im hessischen Hochheim,


27. Februar Bundesranglisten-Turnier im hessischen Darmstadt


20. März Bundesranglisten-Turnier in Duisburg


27. März Bundesranglisten-Turnier im rheinlandpfälzischen St. Katharinen


Auf den letzten beiden Turnieren wird auch die Next Generation starten.


Darüber hinaus müssen die Formationen, wie jedes Jahr, den Spagat zwischen Turnieren und Showauftritten hinlegen. Schließlich warten wieder Karnevalsauftritte, für die die Formationen der TSG gebucht wurden.


Fans und Freunde der TSG Dorsten sowie Tanzsportbegeisterte sind natürlich herzlich eingeladen, die No Hollaback Girls am kommenden Wochenende in Jülich zu unterstützen. Auskunft erteilt sehr gerne die 1.Vorsitzende Angela Steinbach unter 02362/965361.




Weitere Meldungen: