[ Pressemeldung vom 10. 12. 2007 ]

Knapp bleiben die No Hollaback Girls S-Klassig

Aufregend und Spannend, so konnte man das vergangene Turnierwochende für die TSG Dorsten zusammenfassen. Am letzten Samstag und Sonntag (08./09.12. 2007) starteten die No Hollaback Girls der TSG Dorsten erstmalig in Duisburg an beiden Tagen innerhalb der höchsten Klasse des DVGs, der S-Klasse. So ertanzte die Formation am Samstag 266 Punkte und den vierten Platz von sechs (zwei der gemeldeten acht Formationen, hatten sich kurzfristig abgemeldet) und am Sonntag 260 Punkte und den zweiten Platz von drei (1.Platz Dragons/TSC Darmstadt 2000, 3.Platz Stadtgarde Kempen).


Insbesondere das internationale Turnier am Samstag war für No Hollaback Girls sehr aufregend, da sie mit den Top-Mannschaften aus Belgien und Deutschland an den Start gingen. Als dann die Jury auch noch 266 Punkte vergab, war die Freude groß, schließlich war dies für die No Hollaback Girls die höchste Wertung seit Jahren.

Spannend sollte es dann letztendlich am Sonntag auf dem Bundesranglisten Turnier werden, denn nach einigem Pech während der Präsentation der No Hollaback Girls, war die Jury dennoch der Formation gut gesonnen, denn sie vergab die so wichtigen 260 Punkte. Somit konnte die TSG erleichtert aufatmen und Fortuna danken.

 

 

„Nun können wir mit einem Polster in die Vorbereitung für das nächste Turnier am 06. Januar 2008 in Jügesheim gehen. Schließlich wäre der Druck enorm, hätten wir am Sonntag weniger als 260 Punkte geholt, denn dann hätte in Jügesheim eine weitere Wertung unter 260 Punkten gereicht, damit wir wieder absteigen. Trotz des ertanzten Polsters ist uns aber nun klar, wie knapp es werden kann!“,so Trainerin Isabel Cirkel. Das bedeutet, dass die No Hollaback Girls auch in den Weihnachtsferien eifrig trainieren müssen, wenn sie die „260er-Punkt-Grenze“ weiter hinter sich lassen möchten. Hierfür muss die Formation speziell an ihrer Bühnenaufteilung, Synchronität und Sprungkraft arbeiten.

So könnte man das Turnierwochenende auch als optimale Motivation sehen, da die No Hollaback Girls erfahren haben, dass sie nicht zu unrecht aufgestiegen sind, aber sich auch noch nicht in der S-Klasse fest installiert haben.

Aber ein wenig feiern dürfen die No Hollabakc Girls dennoch. Am 15. Dezember 2007 auf der diesjährigen Weihnachtsfeier der TSG Dorsten.


Weitere Meldungen: