[ Pressemeldung vom 26. 03. 2007 ]

Es ist vollbracht! Doppelaufstieg, NRW-Meisterschaft sowie die Qualifikation für die DM

Blickte man am 17.März noch in enttäuschte Gesichter, strahlten am vergangenen Sonntag im nordrheinwestfälischen Eudenbach sämtliche Gesichter der TSG Dorsten.
Zunächst stieg die Next Generation der TSG beim Aufstiegs-Turnier in der Jugendklasse mit 227 Punkten von der B-Klasse in die A-Klasse auf.




Im Anschluss daran gelang es den No Hollaback Girls mit 263 Punkten den Aufstieg in die S-Klasse zu besiegeln.




Die Freude darüber war natürlich grenzenlos. So betraten beide Formationen bei der darauf folgenden NRW-Meisterschaft die Bühne freudig und stolz.
Hier ertanzte die Next Generation den 4. Platz und verpasste knapp den dritten Platz, da zwei von fünf Juroren die Next Generation auf dem dritten Platz sahen. Deutlich war allerdings der Sieg der No Hollaback Girls, so vergaben die Juroren fünfmal Platz eins und kürten somit erneut die No Hollaback Girls zum NRW-Meister 2006/2007 im Schautanz Modern Hauptklasse. (Bei den Landesmeisterschaften wird nach dem Majoritätsprinzip gewertet)


Darüber hinaus ereilte die TSG Dorsten vergangene Woche die sensationelle Nachricht, dass die No Hollaback Girls sich für die Vorrunde der Deutschen Meisterschaft des DVGs am 21. April im baden-württembergischen Heilbronn qualifiziert haben.


So qualifizieren sich automatisch die drei besten Formationen der einzelnen Sparten im Garde- und Schautanz automatisch für die Endrunde der Deutschen Meisterschaft. In der Vorrunde tanzen acht Formationen um drei Plätze in der am selben Tag stattfindenden Endrunde. Für die Vorrunde der DM qualifizieren sich acht den drei Topformationen in der Bundesrangliste folgende Formationen. Somit qualifizierten sich die No Hollaback Girls durch Platz elf in der Bundesrangliste.


Darüber hinaus können die No Hollaback Girls in ihrer alten Klasse, der A-Klasse, auf eine perfekte Saison zurückblicken, denn schließlich blieb die Formation ungeschlagen und ertanzte kontinuierlich die Klassenführung.
Allerdings bleibt die TSG realistisch und sieht die Teilnahme an der DM eher als freudiges und ehrenhaftes Ereignis, das die Mädels und der Vorstand genießen wollen. Schließlich treten die No Hollaback Girls als einzige Aufstiegsformation ausschließlich gegen S-Klassen Formationen an. Und auch in der kommenden Saison wird das Hauptziel der No Hollaback Girls sein, sich in der S-Klasse zu halten.
So eröffnet die Teilnahme an der DM der TSG die Möglichkeit in die S-Klasse zu schnuppern und als einzige nordrheinwestfälische Modernformation das Land NRW sowie natürlich auch die Stadt Dorsten bei der DM würdevoll zu vertreten.
Somit kann die TSG auf eine sehr erfolgreiche und spannende Saison zurück blicken. Dieser Erfolg ist insbesondere auf die Hingabe und Arbeit der Trainerinnen Isabel Cirkel und Myriam Schenke, die gute Choreografie des Choreografen Patrick Giebenhain, das Organisationsgeschicks des Vorstands, die Unterstützung von Freunden und Fans des Vereins sowie natürlich auf die tänzerischen Leistungen und den unermüdlichen Willen der Aktiven zurückzuführen.


Die Namen der Turniertänzerinnen:


Next Generation


Alexandra Graham, Miriam Hoffert, Silvana Kisic, Saskia Leserer , Lena Moser, Liza-Marie Peine, Nadine Sicke, Julia Sicke, Mandy Timmer, Berrit Ziese


No Hollaback Girls


 Mandy Daum, Janine Diecker, Isabelle Fladl, Jasmin Herrmann, Violett Jarisch, Katharina Karpe, Bianca Kroll, Ann-Kathrin Niggemeyer, Sabine Rohde, Sabrina Weber, Nadine Wels


Weitere Meldungen: