[ Pressemeldung vom 12. 03. 2007 ]

TSG blickt mit Spannung auf das kommende Turnier

Es ist wieder soweit: Die No Hollaback Girls starten am Samstag den 17. März im rheinlandpfälzischen Speyer auf einem weiteren DVG-Bundesranglisten-Turnier. Und dieses Mal ist Spannung garantiert. Ist es doch die vorletzte Chance mit einer Mindestgesamtwertung von 260 Punkten in die höchste Klasse des Deutschen Verbandes für Garde- und Schautanzsport, die S-Klasse, aufzusteigen.


Für dieses nun greifbare, aber überraschende Ziel, wurden in den letzten Wochen Technik, Kraft sowie aber auch Synchronität und Bühnenaufteilungen trainiert. Trainerin Isabel Cirkel schätzt die Chancen 50 zu 50 ein, schließlich waren die letzten Wertungen ziemlich knapp. Und vor dem Saisonbeginn hätten Trainerin sowie die No Hollaback Girls nie daran gedacht, dass Sie diese Saison um den Aufstieg tanzen. War es doch das Ziel sich mit kontinuierlichen Leistungen im oberen Bereich der A-Klasse zu positionieren.


Sollte es aber am kommenden Samstag mit dem Aufstieg nicht klappen, wartet eine Woche drauf im nordrheinwestfälischen Eudenbach ein Aufstiegsturnier sowie die NRW-Meisterschaft.


Wieder wird ein Reisebus ins pfälzische Speyer fahren und wieder besteht die Möglichkeit für Tanzsportinteressierte unterschiedliche Formen des Tanzsports kennen zu lernen. Darüber hinaus freut sich die TSG über jede Form der Unterstützung auf dem Weg zum Aufstieg, Interessierte wenden sich bitte an die 1. Vorsitzende Angela Steinbach: 02362/965361.


Allerdings ist die Abfahrtszeit dieses mal sehr früh gelegen: Um 7.00 Uhr fährt der Reisebus vom Haus der Jugend in der Ohlbergstraße Richtung Speyer. Allerdings ist somit ist auch mit einer Rückkehr gegen Abend, und nicht wie sonst in der Nacht, zu rechnen. Dies hängt aber natürlich auch von der dem Turnier anschließenden Feierlaune ab…….


Weitere Meldungen: